Umwelt- und Klimaschutz

Frama Umweltpolitik

Frama verbessert durch ein zweckmässiges Umweltmanagement-System kontinuierlich die Umweltleistungen. Ziel ist es, den Umweltschutz und die Vermeidung von Umweltbelastungen zu fördern und dabei die ökonomischen, politischen und sozialen Anforderungen aufeinander anzupassen. 

Aus ökologischen Gründen haben wir uns zum Beispiel entschieden, unsere Rechnungen auf elektronischem Weg zu verschicken. Klicken Sie auf den Button und lesen Sie mehr dazu.

Infos E-Rechnungen

Mit dem erste Frama Firmenfahrzeug Strom tanken an der Ladestation

Bei den Frama Dienstleistungen:

E-Tec neuer Standard bei der Fahrzeugflotte 

Angesichts der zunehmend dringlichen Problematik von Luftverschmutzung und Klimawandel haben beispielsweise Städte wie Genf im 2020 eine Umwelt-Vignette eingeführt. 

Seit Januar 2021 haben wir sechs Fahrzeuge der Energieeffizienzklasse A, und mit Mild Hybrid-Antrieb ausgestattet, angeschafft, und seit anfangs April 2022 sind weitere drei Aussendienst-Mitarbeitenden aus Verkauf und Technik mit 100% elektrischen Firmenfahrzeugen ausgerüstet worden. Wir vertrauen dabei den Skoda ENYAQ iV, weil sie nicht nur den nötigen Platz und Komfort bieten, sondern auch genügend Reichweite.

Der elektromobile Lebensstil bringt Vorteile mit sich, und je mehr die elektrische
Revolution
an Fahrt gewinnt, desto besser wird es.

Frama Frankiermaschinen sind mit Energie und Umwelt Labels ausgerüstet

Bei den Frama Produkten:

Energie-Effizienz mit ENERGY STAR Label

Der grösste Teil unserer Frankiermaschinen ist ENERGY STAR qualifiziert. Produkte, welche sich für den ENERGY STAR qualifizieren, halten strenge Richtlinien zur Energieeffizienz ein und reduzieren so Treibhausgasemissionen. Das Kennzeichen ENERGY STAR findet sich vor allem auf Büromaschinen, die besonders energieeffizient sind.

Umwelt Icon Eco

Die Frankiermaschinen der Fx Reihe werden unter strengen ökologischen Gesichtspunkten konzipiert und entwickelt. Im Fokus steht eine hohe Wiederverwertungsquote der Bauteile. Erreicht wird diese durch den Verzicht auf Klebstoff oder nichtlösbare Metallverbindungen. Durchschnittlich 75% der verwendeten Materialien sind wiederverwertbar.

Wir verbinden Umweltschutz mit sozialem Engagement

Beim Recycling der Druckpatronen

Wir verbinden Umweltschutz mit sozialem Engagement

In dem wir uns an der Sammel-Aktion «Jeder Toner zählt» des Schweizerischen Roten Kreuzes beteiligen und alle unsere leeren Druckerpatronen und Toner sammeln, schützen wir die Umwelt und unterstützen zugleich armutsbetroffene Familien und Menschen in Not in der Schweiz. Denn Armut ist auch in der reichen Schweiz eine Realität. Alle die bei «Jeder Toner zählt» mitmachen, helfen, schnell und unbürokratisch zu handeln.

Machen Sie auch mit! Das Schweizerische Rote Kreuz bietet das kostenlose Recycling gebrauchter Tonerkartuschen und Tintenpatronen an. Sie gehen bei diesem ökologischen und sozialen Engagement keinerlei Verpflichtung ein und der Service ist kostenlos!
Retournieren Sie uns Ihre leeren Kassetten oder melden Sie sich gleich selber an.

Sammelbox bestellen

allgemeine Punkte der Frama Umwelt Philosophie

Frama Umwelt-Philosophie

  • Wir bekennen uns zu einer umweltbewussten Geschäftsführung. Die bestmögliche Umweltverträglichkeit unserer Produkte und Prozesse unter Berücksichtigung der Kundenanforderungen ist ein erklärtes Ziel des Unternehmens.
  • Durch periodisch neu festzulegende Umweltziele wird eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung unserer Produkte und Prozesse eingeleitet. Diese kontinuierliche Verminderung der Auswirkungen auf die Umwelt muss wirtschaftlich tragbar sein.
  • Wir halten die umweltrelevanten gesetzlichen Vorschriften ein.
  • Wir fördern das umweltbewusste Verhalten unserer Mitarbeiter.
  • Wir informieren unsere Mitarbeiter und die Öffentlichkeit bei Bedarf in offener und nachvollziehbarer Form über unsere Umweltaktivitäten.
  • Wir pflegen einen regelmässigen und konstruktiven Kontakt mit den für Umweltbelange zuständigen Behörden.